fbpx

Trading Rendite | Das muss jeder Anfänger wissen

Was verdient ein guter Trader eigentlich?
Inhaltsverzeichnis

Das ist eine Frage die sich die meisten Anfänger mit Sicherheit stellen werden. Was verdient ein guter Trader eigentlich? Leider ist diese Frage schwer zu beantworten, da "gut" auch nur relativ ist. In diesem Beitrag soll es deshalb spezifisch darum gehen, was ein trader verdienen kann, der konstant Gewinne erzielt und mit einer Trefferquote von mindestens 50% an der Börse handelt.

Um herauszufinden wie so eine Gewinnspanne aussehen kann, nimmt man gerne die Rendite als Merkmal dazu, da diese einen Anhaltspunkt über die Performance eines Traders geben kann.

Was ist eine Rendite im Trading?

Eine Rendite wird berechnet, indem Gewinne, welche man innerhalb einer Periode erzielt hat, und das hierfür benötigte Kapital dividiert werden. Der hierbei entstandene Prozentsatz definiert dann die Summe der Rendite.

Beispiel:

Man hat im Monat April 3000€ mit dem Trading verdienen können. Man hat aber mit einer Summe von 20000€ getraded.

Dann berechnet sich die Rendite wie folgt:

[(Gesamtbetrag am Ende des Zeitraums / eingesetztes Kapital) - 1] * 100 = Gesamtrendite in Prozent

[((20000+3000)/20000)-1] * 100 = 15%

Somit kann man für das vorangegangene Beispiel erkennen, dass man im Monat April eine Rendite von 15% erzielen konnte. Natürlich muss man bei der Rendite auch stets zwischen einer Brutto und einer Netto-Rendite unterscheiden. In unserem Beispiel wurde dies nicht beachtet, es dient lediglich der Verdeutlichung einer einfachen Renditen-Rechnung.

Im Finanzwesen gibt es neben der normalen, auch bekannten Jahresrendite bei Sparanlagen (häufig als p.a. gekennzeichnet), aber noch andere, welche sich durch die Herkunft des Finanzobjektes unterscheiden:

Immobilienrendite: Eine Immobilienrendite wird durch die Wertsteigerung einer Immobilie im Verkauf oder der Vermietung bestimmt.

Aktienrendite: Eine Aktienrendite wird primär durch den Kursgewinn einer jeweiligen Aktie bestimmt.

Dividendenrendite: Eine Dividendenrendite wird durch die Höhe der Dividenden bestimmt, welche ein Anleger für das Halten eines Wertpapiers zustehen.

Welche Rendite ist mit Trading erreichbar?

Es wäre zu einfach zu sagen: "Man kann ohne Probleme eine 15%-ige Rendite erreichen". Natürlich dient das nur als Beispiel, aber im Trading ist es nicht einfach zu beantworten, wie viel man tatsächlich verdienen kann. Man kann höchstens aus Erfahrungen oder aus Schätzungen eine ungefähre Angabe machen. Aber woran liegt das?

Wie haben im vorangegangene Abschnitt schon über die Berechnung einer Rendite gesprochen, bei welcher der Gewinn und das Startkapital als Kennzahlen benutzt wurden. 

Genau hier wird die ganze Sache interessant, denn eine Rendite wird nicht nur von diesen beiden Faktoren beeinflusst: Im Rechenbeispiel wurden weder Angaben zu Netto oder Brutto gemacht und damit sind wir nicht auf den Faktor der Steuern eingegangen. 

Da die Steuern aber wiederum abhängig von vielen anderen Faktoren sind, wie beispielsweise dem Land kann man pauschal keine eindeutige Antwort darüber geben welche Rendite beim Trading möglich und erreichbar sind.

Denn obendrein kommen noch die benutzten Strategien, die Märkte und die damit verbunden unterschiedlichen Marktphasen, die persönliche Erfahrung und der Faktor Zeit hinzu.

Wenn man zum Beispiel mit Hebelprodoukten handelt, kann eine Rendite unter Umständen sehr hoch ausfallen (aufgrund der Hebelwirkung), als wenn man beispielsweise nur sporadisch Aktien kauft und wieder verkauft.

Ebenso ist das Wissen und die richtige Einschätzung der Märkte praktisch der wichtigste Faktor, denn ohne das richtige Wissen wird man keine konstanten Gewinne und Erfolge erzielen.

Kann man trotz der Unsicherheit vom Trading Leben?

Dass man vom Trading trotzdem Leben kann haben wir schon in einem anderen Beitrag erläutert: https://volume-trader.com/daytrading-als-beruf-ausueben/

Zusammengefasst sind die Unsicherheiten und die schwer zu definierenden Gewinne einzig abhängig vom richtigen Wissen und der richtigen Ausbildung, was im Laufe eines jeden Tradinganfängers die wichtigsten Augenmerke sein sollte.

Denn am Anfang kann es schnell passieren, dass man zwar gute Gewinne an den Märkten erzielt, diese Gewinne aber dann womöglich nicht reproduzieren kann. Denn ohne die richtige Unterstützung ist die Konstanz nichts anderes als Glück.

VolumeTrader
Kostenlose Beratung
Copyright © Volume Trader
All rights reserved
Design by 
chevron-downmenu-circlecross-circle