fbpx

Geld verdienen mit Trading - Wie einfach ist es?

Als Anfänger mit noch wenig Wissen kann man sich schnell überwältigen lassen und die Übersicht verlieren. Das ist eine der größten Probleme die man als Trader haben kann, neben dem Verlust und den falschen Einstiegen in einen Markt, denn Wissen ist im Trading genauso wichtig wie die richtige Strategie
Inhaltsverzeichnis

Immer mehr Personen interessieren sich für das Trading, aber wie einfach ist es eigentlich mit dem Handel an den Börsen richtiges Geld zu verdienen?

Bevor man aber mit dem Trading Geld verdienen kann sollte man sich noch einmal mit den Grundlagen vertraut machen.

Beim Trading geht es schließlich um bares Geld und wenn man erfolgreich und langfristig mit Trading Geld verdienen möchte kann man auf dieses Wissen nicht verzichten.

Neben den richtigen Trading Strategien hat man schließlich auch die Verantwortung mit Verlusten umgehen zu müssen. Beim Daytrading ist man sein eigener Chef und das erfordert auch eine Gewisse Expertise und Durchhaltevermögen.

Was ist ein Trader?

Ein Trader ist eine Person, die auf einem Finanzmarkt entweder für sich selbst oder im Namen einer anderen Person finanzielle Vermögenswerte kauft und verkauft. Neben einem Trader gibt es aber auch noch die Anleger.

Der Hauptunterschied zwischen einem Händler und einem Anleger ist die Dauer, für die die Person den Vermögenswert hält. Investoren/Anleger haben in der Regel einen längerfristigen Zeithorizont, während Trader Vermögenswerte für kürzere Zeiträume halten, um von kurzfristigen Trends zu profitieren.

Was kann getradet werden?

Im Allgemeinen kann man alles traden und mit allem Geld verdienen, was einen eigenen Wert oder vom Umfeld bestimmten Wert besitzt. An den Börsen werden aber besonders die folgenden Finanzobjekte gehandelt:

  • Aktien
  • ETFs
  • Devisen
  • Optionen
  • Contract for Difference (CFDs)

Für was man sich am Ende entscheidet kommt stark darauf an, welche Ziele man verfolgt und mit wie viel Kapital man an das Trading herantritt.

Denn diese Finanzobjekte unterschieden sich stark voneinander, sowohl im Handelsvolumen als auch in der Expertise die man benötigt um mit ihnen Geld verdienen zu können.

Die richtigen Trading Strategien

Natürlich braucht man auch eine richtige Trading Strategie um die Trades umsetzen zu können. Mit Trading Geld verdienen kann deshalb für viele Anfänger überwältigend wirken.

Damit es aber Trotzdem klappt und man nicht direkt zu Beginn große Verluste einstecken muss, sollte man sich mit eine Trading Strategie vertraut machen, bevor man sich auf die Märkte stürzt.

Da es sehr viele Möglichkeiten gibt an den Märkten zu traden und die steigenden Risiken mit fehlender Erfahrungen an den Börsen zusammenhängen ist der richtige Einstieg in die Thematik essentiell.

Trading ist wie jeder Beruf eine Frage des Engagements und des Wissens, denn je mehr man weiß, desto besser kann man in diesem Bereich Performance abliefern. Zu Beginn die richtigen Schritte zu gehen ist davon abhängig ob man das Trading ernst nimmt und ob man die Absicht hat mit dem Trading wirklich Geld zu verdienen.

Ob es dann aber zum großen Reichtum reicht ist die Frage, denn Trading ist kein Weg um innerhalb kürzester Zeit unfassbar reicht zu werden. Die Möglichkeit besteht, aber nur, wenn man sich gut mit dem Trading auskennt und die eigenen Fähigkeiten richtig einschätzen kann. Welche Rendite man am Ende und Gewinne man am Ende erzielt liegt dann an der Performance und natürlich der Strategie.

Daytrader

Wer sich jeden Tag intensiv mit dem Trading beschäftigen kann und seine Trades auch jeden Tag konstant abgeben kann und möchte, der ist beim Daytrading richtig aufgehoben.

Trader die sich für das Daytrading entschieden haben werden schnell erkennen, dass sie als Daytrader aktiv am Markt tätig sein müssen, damit sie ihre Gewinne machen können und nachhaltig mit Trading Geld verdienen können.

Man kann aber nirgendwo traden ohne den richtigen Broker zur Hand zu haben und als Daytrader ist es deshalb essentiell sich über den kompletten Ablauf des Tradings bewusst zu sein. Um einen Trade an der Börse abgeben zu können braucht man eine Anbindung zu der jeweiligen Börse auf der man handeln möchte.

Eine solche Anbindung wird von einem Broker und einer Software zur Verfügung gestellt. Schon lange muss man sich nicht mehr mit dem Telefon mit den Börsen verbinden um einen Trade abzusetzen.

Heutzutage kann man seine Handelsstrategie ganz einfach über das Internet und einen Computer umsetzen. Ab diesem Moment kann man sich mit der Börse verbinden und die ausgewählten Finanzprodukte handeln. Dies geschieht über den Kontakt der Börse mit verschiedenen Marktteilnehmern.

Als Anfänger mit noch wenig Wissen kann man sich schnell überwältigen lassen und die Übersicht verlieren. Das ist eine der größten Probleme die man als Trader haben kann, neben dem Verlust und den falschen Einstiegen in einen Markt, denn Wissen ist im Trading genauso wichtig wie die richtige Strategie.

Als Daytrader muss man dann jeden Tag Zeit für das Trading investieren, da man seine Positionen innerhalb eines Tages einkauft und auch wieder verkauft.

Wenn du einmal sehen möchtest wie ein echter Profi im Daytrading an den Börsen agiert, kannst du dir das folgende YouTube-Video ansehen, bei dem Marcus Live getraded hat:

Investoren

Als Investor oder langfristiger Trader muss man nicht jeden Tag an den Börsen aktiv sein und es reicht schon aus, wenn man nur alle paar Monate oder Wochen die eigenen laufenden Positionen überprüft und anpasst.

Mehr zum Unterschied zwischen dem Trading und Investieren findet man hier:

volume-trader.com/unterschied-investieren-traden

Ein Daytrader zeigt im Vergleich zu einem Investor eine höhere Risikobereitschaft, da er täglich sein Geld investiert und damit seine täglichen Einnahmen selbst bestimmt. Wer direkt mit Trading Geld verdienen will, der muss sich darauf konzentrieren dass auch die Trading Strategie die man anwenden will kompatibel mit dem Investieren und Geld verdienen ist.

Egal ob man innerhalb eines Tages an den Börsen handelt oder über einen Gewissen Zeitraum: Gewinne und Verluste kann man immer machen.

Wie schnell kann man Daytrader werden?

Wenn man das Trading so schnell wie möglich erlernen möchte, dann sollte man darüber nachdenken in ein Coaching einzutreten oder über Kurse das richtige Wissen zu erlernen. Jeder erfolgreiche Trader kann bestätigen, dass es wichtig ist, sich von den richtigen Personen inspirieren und ausbilden zu lassen, denn nur so kann man schnell an sein Ziel kommen.

Sicherlich ist es aber auch Möglich über eigenständige Methoden an den Punkt zu kommen, dass man mit dem Trading Geld verdienen kann. Aber das wird dann natürlich länger dauern.

Bei der tatsächlichen Zeit, die man benötigt kann es zwischen mehreren Monaten zu mehreren Jahren dauern, bis man an dem Punkt ist als selbstständiger Trader konstante Gewinne zu erzielen.

Besonders als Anfänger zählt jeder Trade und den meisten Tradern wird hier schon schnell bewusst, dass man das Ziel eines erfolgreichen Traders zwar erreichen kann, es aber die nötige Disziplin voraussetzt, um den Handle mit positiven Renditen zu handeln.

Die wichtigsten Schritte

Will man also ein Trader sein, sollte man die folgenden Schritte befolgen:

  1. Man muss sich sicher sein, dass man wirklich Trading als neues Hobby haben möchte
  2. Man sollte sich einen Coach suchen, einen Anfänger unterstützt
  3. Man sollte seinen Alltag und seine Freizeit neu gestalten, sodass man sich täglich mit dem Trading beschäftigen kann

Befolgt man als Anfänger diese Vorgehensweise wird man das Ziel mit dem Handel an den Börsen Geld zu verdienen sehr sicher erreichen.

Trotzdem ist Vorsicht geboten, denn die richtigen Coaches zu finden ist nicht einfach und es ist wichtig, dass man sich schon ein Bild davon machen kann wie die Ausbildung aufgebaut ist, bevor man sich in eine monatelange Ausbildung stürzt.

Aber wie kann man es schaffen konstant durch das Trading Geld zu verdienen? Und was macht man, wenn man regelmäßig Verluste ertragen muss?

Zu Beginn wird es dann ganz normal sein, dass man regelmäßig Verluste machen wird. Aber genau hier ist es wichtig, dass man einen Mentor zu Seite hat der bei diesen Problemen unter die Arme greifen kann.

Ebenso nutzt man um zu Beginn bei einem Verlust kein echtes Geld zu verlieren ein Demokonto. Dieses Demokonto dient dazu einen Tradingstil zuerst zu testen, bevor man sich an das Echtgeld traut. Bei einem Demokonto kann man kein Geld verlieren, da es such im ein Konto handelt, auf wehem sich kein reales Kapital befindet. So kann man ohne Verluste üben und sich stetig verbessern.

Wie viel Geld kann man mit dem Trading verdienen?

Als Trader steht am Ende des Tages dann natürlich eine wichtige Problematik im Raum: Ob man mit dem Handeln wirklich Geld verdienen kann. Und natürlich wie viel. Leider gibt es hier keine allgemeine Antwort, denn es kommt stark darauf an, in welcher Marktphase man mit wie viel Kapital welche Strategie anwendet.

Einige Analysemethoden im Handel sind beispielsweise sehr stark von volatilen Marktphasen abhängig, wohingegen man mit anderen in fast jeder Marktphase Gewinne beim traden erzielen kann. Dazu kommt, dass es beim Handel immer einige Gebühren gibt, die bedacht werden müssen. Online-Broker bekommen beispielsweise immer einen Betrag für das nutzen ihrer Plattform. Ebenso zahlt man auf den meisten Märkten zusätzlich noch eine Transaktionsgebühr pro Trade, etc.

Ist Trading Sinnvoll?

Alles in allem bleibt die Fragestellung ob Handeln an den Börsen wirklich Sinnvoll ist und ob man es als alternative Quelle um Geld zu verdienen erlernen sollte. Das liegt natürlich immer an der jeweiligen Person und ob sie es in ihren Alltag integrieren kann, denn Trading kostet primär Zeit.

Man sollte niemals in die Situation kommen, in der man an Märkten handelt ohne genau zu wissen, wie die die Strukturen des Marktes sind und wie eine jeweilige Strategie auch wirklich funktioniert. Nutzt man seine Zeit aber richtig kann man schnell an den Punkt erfolgreich zu sein.

Und sobald man dann ein zusätzliches Einkommen mit dem Handel generieren kann, eröffnen sich viele Möglichkeiten des eigene Leben neu zu gestalten, denn beim selbstständigen Handel ist man sein eigener Chef und man kann seinen Alltag neu um diese Beschäftigung herum gestalten.

Wenn du dich noch mehr in die Thematik einlesen möchtest findest du weitere Artikel zum Thema Trading auf unserer Seite: Trader-Insights --> https://volume-trader.com/trader-insights

VolumeTrader
Kostenlose Beratung
Copyright © Volume Trader
All rights reserved
Design by sichtbar.co
chevron-downmenu-circlecross-circle