fbpx

Was ist Volumentrading

Volumentrading beschreibt die Art das Handelsvolumen als Indikator zu nutzen um erfolgreiche Trades am Markt abzusetzen. Beim Volumenhandel muss man sorgfältig auf die Kräfte von Angebot und Nachfrage achten.
Inhaltsverzeichnis

Was bedeutet Volumen?

Das Volumen, auch bekannt als Handelsvolumen, bezieht sich auf die Menge der Aktien oder Kontrakte, die zu einem bestimmten Wertpapier gehören, das täglich gehandelt wird.

Mit anderen Worten, das Handelsvolumen ist ein Maß für die Anzahl der Aktien, die innerhalb eines bestimmten Zeitraums gehandelt werden.

Das Handelsvolumen ist deshalb ein Indikator für die Marktaktivität und Liquidität eines bestimmten Wertpapiers, z. B. von Aktien, Anleihen, Terminkontrakten, Optionskontrakten sowie allen Arten von Rohstoffen.

Es zeigt an, dass der Markt sehr aktiv ist, was bedeutet, dass es für Käufer und Verkäufer leicht ist, miteinander zu kommunizieren und Transaktionen durchzuführen. Wenn ein Wertpapier weniger aktiv gehandelt wird, ist sein Handelsvolumen gering.

Wie wird das Handelsvolumen ausgedrückt?

Jede Börse verfolgt ihr Handelsvolumen und stellt Volumenangaben zur Verfügung. Die Zahlen zum Handelsvolumen können während eines Handelstages stündlich gemeldet werden.

Bei stündlich gemeldeten Handelsvolumina handelt es sich um Schätzungen. Auch das am Ende eines Handelstages gemeldete Handelsvolumen ist eine Schätzung.

Die tatsächlichen Zahlen werden dann erst am nächsten Tag bekannt gegeben.

Handelsvolumen für Trader

In einer Situation, in der unter den Anlegern Unsicherheit über die künftige Marktentwicklung herrscht, nimmt das Handelsvolumen von Terminkontrakten tendenziell zu. Infolgedessen wird dann beispielsweise auch der Handel mit Optionen und Futures aktiver.

Er erweist sich als äußerst nützliches und zugleich einfaches Instrument bei großen Kurssprüngen oder -einbrüchen.

Im Falle eines drastischen Preisanstiegs kann ein hohes Handelsvolumen als Katalysator wirken. Wenn ein hohes Handelsvolumen mit solchen Veränderungen einhergeht, wird der Glaube an den tatsächlichen Wert des Wertpapiers tendenziell gestärkt.

Das Handelsvolumen ist auch ein wichtiger Faktor für Händler, wenn sie Handelsentscheidungen treffen. Sie verfolgen das durchschnittliche Handelsvolumen eines Wertpapiers auf täglicher Basis über einen kurzfristigen oder sogar längerfristigen Zeitraum. In der Regel steigt das Handelsvolumen zu Beginn und am Ende eines Handelstages an.

Dasselbe geschieht montags und freitags, da sie den Beginn und das Ende der Handelswoche markieren.

Volumen Trading was ist das - Definition

Volumentrading beschreibt die Art das Handelsvolumen als Indikator zu nutzen um erfolgreiche Trades am Markt abzusetzen.

Beim Volumenhandel muss man sorgfältig auf die Kräfte von Angebot und Nachfrage achten.

Volumen-Trader achten deshalb auf Fälle, in denen vermehrt Kauf- oder Verkaufsaufträge vorliegen. Sie achten dann auch auf aktuelle Preistrends und potenzielle Preisbewegungen.

Im Allgemeinen tendiert ein erhöhtes Handelsvolumen stark zu Kaufaufträgen. Das ist dann etwas, was Volume-Trader für sich nutzen.

Vorteile des Volumen-Tradings gegenüber anderen Strategien

Volumenhöchststände sind starke und aussagekräftige Indikatoren, da sie das Volumen und Interesse eines Marktes zu einem bestimmen Zeitpunkt deutlich machen.

Volumenindikatoren sind außerdem marktneutral, d. h. sie können ebenso zuverlässig auf einen Kursrückgang wie auf einen Kursanstieg hindeuten. Deshalb kann eine Volumen Trading Strategie besonders

Wenn passive Anleger dadurch zu Käufen oder Verkäufen veranlasst werden, verleiht dies dem sich bildenden Trend mehr Schwung. So etwas kann sowohl bei Nachrichten zu einem Unternehmen auftreten, sodass die korrespondierende Aktie steigt, sowie bei Rohstoffen, oder Währungen, etc.

Wer zu Beginn eines Trends einsteigt, maximiert dann das Gewinnpotenzial, da die Positionen länger laufen, als wenn man zum Ende eines Trends einsteigt.

Viele preisbasierte technische Indikatoren sind dadurch eingeschränkt, dass es sich um nachlaufende Indikatoren handelt. Sie zeigen an, wo sich der Kurs befunden hat, und nicht, wohin er sich entwickelt.

Systematische Trendfolgestrategien machen einen immer größeren Teil der Handelsaktivitäten aus. Eine der Messgrößen ist das Volumen.

Wie immer ist aber auch das Mindset und die Disziplin ein wichtiger Teil des erfolgreichen Tradings, denn nur so kann man auch erfolgreiche Trades an den Märkten absetzen.

Diese Sicherheit macht Volumen-Trading zu einer besonderen Strategie.

Die Überwachung des Volumens kann Händlern helfen, sich im Kalenderjahr zurechtzufinden. In den Sommermonaten bilden sich beispielsweise weniger neue Trends heraus, als zu den anderen Zeiten.

Die Strategie ist einfach zu verfolgen, und zumindest die Tick-Volumen-Daten werden von guten Brokern in der Regel kostenlos zur Verfügung gestellt. Für eine genau Betrachtung benötigt man dann aber trotzdem eine Software bei einer Volumen Trading Strategie die mehr Informationen liefern und darstellen kann.

Das Volumen kann auch genutzt werden, um das Ende eines Trends zu erkennen und einen Zeitpunkt für den Ausstieg aus einer Position zu finden.

Man erkennt also, dass das Volumen-Trading einige Vorteile besitzt, mit welchen man noch mehr Vorteile für sich nutzen kann.

Welche Software für das Volumen-Trading?

Auf dem Markt gibt es für jegliche Strategie einige Softwareangebote. Damit man aber auch die richtige für seine Strategie findet, muss man sich im vorhinein besonders gut informieren.

Beim Volumen-Trading haben wir ganz klare Empfehlungen, welche besonders für Anfänger in diesem Bereich geeignet sind. Neben der Software benötigt man aber auch immer einen Broker, welcher dann die Aufträge die man abgibt auf den Märkten einstellt.

Bei den Brokern ist deshalb wichtig, dass man sich für einen Broker entscheidet, der gut zusammen mit der Software funktioniert. Damit hier keine Probleme auftreten, ist es wichtig, dass die Märkte auf welchen man mit dem Volumen-Trading traden will, auch im Broker zu finden zu sind.

VolFix

Eine Software, welche sich besonders für das Volumen-Trading eignet ist die Software VolFix.

Einige Funktionen sollte jede gute Volumen-Trading Software haben: Hierzu gehört unter Anderem die Möglichkeit die Trades schnell aufgeben zu können und eine Bedienoberfläche die einfach zu navigieren ist. VolFix bietet besonders bei den Funktionen eine große Auswahl die den meisten Tradern ausreichend sollten.

Preise

Bei VolFix gibt es die Option einen Zugang für eine gewisse Dauer zu erwerben. Diese Dauer und die Funktionen haben dann folgende Preise:

Märkte und Dienstleistungen1 Monat3 Monate6 Monate12 Monate
Alle Verfügbaren Terminbörsen (inc. Kryptowährungsbörsen)
(Accountzugang durch CQG, Ritmic, IBKR)
150 USD$133 / Monat
400 USD
$98 / Monat
590 USD
$66 / Monat
800 USD
US Stocks (NYSE, NASDAQ)
(Accountzugang durch IBKR)
120 USD$100 / Monat
300 USD
$66 / Monat
400 USD
$50 / Monat
600 USD
Alle verfügbaren Börsen
(Accountzugang durch CQG, Ritmic, IBKR)
170 USD$150 / Monat
450 USD
$116 / Monat
700 USD
$83 / Monat
1000 USD
Kryptowährungsbörsen (Binance, Bybit, FTX, Coinbase)50 USD$42 / Monat
125 USD
$33 / Monat
200 USD
$31 / Monat
375 USD
volfix.com

Diese Preise sind nach den verschiedenen Laufzeiten gestaffelt. Man kann sozusagen für den Preis von 170 USD im Monat alle verfügbaren Börsen welche man traden kann.

Wenn man nicht daran interessiert ist jeden Markt zu traden kann man sich auch dafür entscheiden nur Kryptowährungen oder US Stocks zu handeln. Dann passt sich der Preis dementsprechend an. Es empfiehlt sich aber immer im Vorhinein genau zu überprüfen was man traden möchte und dann mit einem Demokonto zu starten.

Mehr zum Demokonto hier: volume-trader.com/daytrading-demokonto-das-muss-jeder-anfaenger-wissen/

Volume-Trader Terminal

Aufbauend auf den Erfahrungen die wir über die Jahre im Volumen Trading machen konnten haben wir uns entschlossen eine eigene Software anzubieten, die es den Nutzern ermöglicht jegliche Trades an der Börse mit dem Volumen-Trading durchzuführen.

Mit dem Volume-Trader Terminal ist es möglich die eigenen Trades noch genauer abzusetzen und mit wenigen Klicks Analysen auf den Märkten durchzuführen.

Da diese Software speziell von Volumentradern für das Volumentrading entworfen wurde kann man hier alle wichtigen und essentiellen Einstellungen wiederfinden, welche man benötigt um an der Börse Gewinne mit dem Daytrading zu erzielen.

Wenn du mehr Informationen zu unserer Software haben möchtest, kannst du uns gerne kontaktieren.

Volumen-Trading: Futures vs. Optionen

Futures und Optionen sind beides Finanzinstrumente, die dazu dienen, von der Preisentwicklung dieser Investitionen zu profitieren oder sich dagegen abzusichern.

Der Hauptunterschied zwischen den beiden besteht darin, dass Futures den Vertragsinhaber verpflichten, den zugrunde liegenden Vermögenswert zu einem bestimmten Datum in der Zukunft zu kaufen, während Optionen - wie der Name schon sagt - dem Vertragsinhaber die Option geben, den Vertrag auszuführen.

Dieser Unterschied wirkt sich auf die Art und Weise aus, wie Futures und Optionen gehandelt und bepreist werden und wie Anleger sie nutzen können, um Geld zu verdienen.

Um das Volumentrading auf die beiden verschiedenen Bereiche anwendet, kommt ganz darauf an ob und wie man seine Gewinne am Ende des Tages bekommen und auszahlen lassen möchte.

Die wichtigsten Tools für Volumen Trader

Als Volume-Trader benötigt man nicht nur die Strategien und die richtige Software, sondern auch eine stabiles und gutes Mindset.

Dieser Punkt wird von den meisten Anfängern stark unterschätzt, bildet aber die Grundlage für einen professionellen Trader.

Aus diesem Grund haben wir hier eine kleine Auflistung über die wichtigsten Punkte, die man beachten muss, wenn man ein erfolgreicher Trader werden möchte.

Mindset

  • Vorbereitung 
  • Mindset
  • Umsetzung
  • Reflektion

Besonders bei den Strategien gibt es im Tradingbereich sehr viele und auch einige, welche nicht ideal auf bestimmte Märkte angewandt werden können.

Dementsprechend sollte man in der Vorbereitungsphase die richtigen Schritte wählen und die ausgewählt Strategie noch einmal verinnerlichen und, wenn zeitlich möglich, im Demokonto testen. 

Jeder Trader wird vor die Herausforderung gesetzt mit Verlusten und Gewinnen umgehen zu müssen. Das bedeutet, dass man sich selbst ständig unter Kontrolle haben muss, sodass man nicht zu gierig oder zu ängstlich agiert. Besonders die Angst und Gier sind zwei der Emotionen mit denen die meisten Anfänger im Volumen-Trading schon früh konfrontiert werden.

Mit Gier ist das Gefühl gemeint, bei welchem man nach einem erfolgreichen Trade und einer Strategie eigentlich die Position schließen müsste, man aber gegen das gelernte Wissen geht, mit dem einfachen Gedanken: “Da geht noch was”. 

Seine Emotionen unter Kontrolle zu bekommen ist ein wichtiger Faktor beim Volumen-Trading aber auch im Leben außerhalb des Tradings, deshalb ist es wichtig, dass man sein Mindset dauerhaft ausbaut und daran arbeitet die Emotionen besser zu kontrollieren. 

Bei der Umsetzung kann man wenig Tipps geben, da sich die Umsetzung stark von Strategie zu Strategie unterscheidet. Dementsprechend sollte hier auf das erlernte Wissen zurückgegriffen werden, welches man in der Übungsphase mit der Strategie aufgenommen hat. 

Ein wichtiger Aspekt, welcher aber schon in den vorangegangenen Punkten angesprochen wurde ist hier noch einmal das Mindset und die Disziplin. Denn während der Umsetzung einer Tradingstrategie im Volumen-Trading sollte man 100% auf das Trading fokussiert sein. Also nicht währenddessen am Handy im Internet surfen oder eine Serie anschauen. 

Wie mit jedem Lebensbereich muss man in der Lage sein aus vergangenen Situationen lernen zu können. Diese Fähigkeit gilt es dann nur auf die Volumen Trading Strategie anzuwenden.

Damit ist gemeint, dass man nicht einfach alles was passiert ist als “Was passiert, passiert” abstempelt, sondern aktiv über vergangene Situationen nachdenkt und aus ihnen lernt. 

Im Volumen-Trading ist es nicht anders. Man sollte immer seine vergangenen Trades genauestens analysieren, sodass man genau erkennt wo etwas schlecht gelaufen ist und wo man noch einmal ansetzen und sein Wissen und die Analysen verbessern muss. 

Die richtige Hardware

Ein Faktor, welchen man beim Volumen-Trading nie vergessen darf ist natürlich auch die Hardware. Und hier können wir direkt zu Beginn sagen: Am Smartphone wird nicht professionell getradet.

Die versprechen, dass man einfach in einem Monat zum Millionär wird und das nur mit dem Smartphone ist kompletter unseriöser Unfug. 

Aber bestimmt kennst du auch die andere Seite mit 10 Monitoren, welche ebenfalls für den Anfang übertrieben ist. Wie so häufig versteckt sich die Wahrheit in der Mitte.

Denn zum Volumen-Trading benötigt man weder einen Supercomputer noch reicht ein Handy aus. Idealerweise nutzt man einen einfachen Office-PC, welcher nicht mehr als ein paar hundert Euro kostet. Mit diesem Thema haben wir uns schon einmal auseinandergesetzt, hier das Video:

Gute Hardware ist somit ein Punkt der für Einsteiger im Volumen-Trading einen wichtigen Fokus einnehmen sollte, und zu den Grundlegenden Instrumenten zählt.

Volumen-Trading Erfahrungen

Das Volumen-Trading eine gute Möglichkeit sein kann seine ersten Schritte im Trading zu wagen, sollte sich nun schon gezeigt haben. Hier findest du einige Stimmen aus unserer Community zu dem Thema Volumen Trading. Alle diese Schüler wurden von uns ausgebildet und nutzten nun die Volumen Trading Strategien um erfolgreich an den Börsen zu handeln.

volume-trader.com/ergebnisse

Fazit zum Volumen-Trading

Das Volumen ist eine wichtige Kennzahl, die es zu beachten gilt. Beim Volumen-Trading kann man nicht nur von steigenden Kursen profitieren. Ein besonderes Merkmal ist, dass man sich auch bei fallenden Kursen die Märkte genau ansehen kann und von ihnen profitieren wird.

Deshalb ist Volumen-Trading eine Strategie die jeder angehende Trader genauer im Auge haben sollte um erfolgreich in das Trading zu starten.

Wenn du Interesse daran hast das Volumen-Trading zu erlernen, dann kannst du dich für unserer Einsteigerkurs anmelden, bei welchem du die Basics des Tradings erlernen wirst und so deinen Weg zum selbstständigen Handel finden kannst.

Den Kurs The True Trader findest du hier: volume-trader.com/the-true-trader/

VolumeTrader
Kostenlose Beratung
Copyright © Volume Trader
All rights reserved
Design by 
chevron-downmenu-circlecross-circle