fbpx

Wie viel Kapital benötige ich zum traden?

Wie viel Geld benötigt man wirklich um an der Börse erfolgreich zu sein?
Inhaltsverzeichnis

Übersicht

Mit dem Trading kann man gute Gewinne nicht nur generieren, sondern auch sein eigenes Vermögen vergrößern, für die Rente vorsorgen oder ein neues Hobby im Daytraden finden. Doch wie viel Geld benötigt man wirklich um an der Börse erfolgreich zu sein? Die Antwort ist schwierig zu definieren. Es kommt nämlich immer ganz darauf an. 

Bevor man sich Gedanken macht, wie viel Geld man zum traden benötigt, sollte man sich ein klares Bild davon machen, welche Ziele man mit dem Trading verfolgt. 

Möchte man innerhalb kürzester Zeit sein erspartes aufbessern, womöglich etwas Geld für einen anstehenden Urlaub anhäufen oder einfach ein wenig mehr Geld neben dem Job verdienen. 

All diese ZIele sind natürlich auch an einen finanziellen Wert gekoppelt. Denn wie viel Geld man beispielsweise tatsächlich für einen Urlaub benötigt hängt ganz von der jeweiligen Person ab. 

Im Allgemeinen haben wir aber bei allen Zielen einen gemeinsamen Nenner. Es soll mehr Geld verdient werden. 

Trading als Chance

Trading ist da eine gute Möglichkeit und bietet theoretisch eine nicht endende Gewinnmöglichkeit. Denn man kann mit den richtigen Strategien zu jeder Marktphase und (fast) jeder Tageszeit Gewinne realisieren. 

Also wie genau kann man an den Märkten mehr Geld verdienen? 

Man benötigt eine Strategie, eine richtige Software und das richtige Wissen, und dann sollte man theoretisch schon mit Erfolgen rechnen können. Nur ein Faktor fehlt hier noch: Das Startkapital. 

Man sagt ja auch gerne: “Von nichts kommt nichts” und genauso ist es auch beim Handeln an der Börse. Damit man Geld verdienen kann, muss man Geld einsetzen. Und die Höhe des Einsatzes ist verbunden mit der Höhe des Wunsches. 

In einem weiteren Beitrag haben wir schon einmal beleuchtet, wie die Rendite für einen Trader aussehen kann und festgestellt, dass diese sehr stark abhängig von den Strategien und den eigenen Fähigkeiten ist. 

volume-trader.com/trading-rendite/

Trotzdem kann man davon ausgehen, dass die Rendite, wenn sie beispielsweise bei 10% im Monat liegen würde, den meisten Personen schon stark unter die Arme greifen würde. 

Nehmen wir in einem Beispiel einmal eine Rechnung, bei der die Nebenkosten ausgeblendet sind: Sagen wir, wir haben ein Startkapital von 20.000€. Wenn wir hiervon 10% Rendite im Monat erreichen könnten, dann wären das 2.000€. 

Das ist eine beachtliche Summer, da diese, wenn man nebenher noch einen traditionellen Job hat, deutlich unter die Arme greifen kann. 

Natürlich, wie auch schon oben angedeutet, gibt es einige Nebenkosten, die beim Trading anfallen, und welche auch unbedingt beachtet werden müssen. Hierzu gehören die Steuern, die laufenden Kosten für die Software und auch Kosten für den Broker, welche jeden Monat fällig sind, sowie Kosten pro Trade, etc. 

Wenn man nun schon alle Lebenshaltungskosten gedeckt hat und dieses Geld frei zur Verfügung hätte, dann könnte man es beispielsweise wieder auf das Tradingkonto überweisen um somit für den nächsten Tradingmonat 22.000€ zur Verfügung zu haben. 

Das wiederum kann potenziell die Gewinne erhöhen, da man mehr Geld pro Trade einsetzen kann usw. 

Möglichkeiten

Natürlich gibt es einige Märkt auf denen man mit einem gewissen Startkapital anfangen muss, um die Objekte handeln zu können. Theoretisch kann man mit einer Summe von 100€ schon anfangen zu traden, doch einige Märkte erfordern ein größeres Kapital, wie bspw.: Terminkontrakte, da deren Positionsgrößen ebenfalls automatisch höher ausfallen. 

Betrachtet man aber einmal die anderen Seite wird schnell klar, dass auch Tradingmöglichkeiten mit einem kleinen Geldbeutel existieren. Hier gibt es zum Beispiel die Pennystocks oder Kryptowährungen, bei welchen man schon ohne Probleme mit unter 100€ anfangen kann zu traden. 

Fazit

Trotzdem ist es wichtig immer vor Augen zu haben, wie viel Geld dann auch realistisch zu verdienen ist. Denn wenn man mit einem sehr kleinen Einsatz <100€ tradet, kann man nicht erwarten innerhalb kürzester Zeit damit seinen Lebensunterhalt verdienen zu können.

Wenn man mit Eigenkapital traden möchte empfehlen wir deshalb eine Kontogröße von mindestens 15.000€ da man mit diesem Geld schon einen guten Grundstein legen kann, welcher sich dann in der Zukunft zu einem stabilen Tradingkonto entwickeln kann. 

VolumeTrader
Kostenlose Beratung
Copyright © Volume Trader
All rights reserved
Design by 
chevron-downmenu-circlecross-circle